Umstieg von PET auf Glas

Plastikflaschen haben bei der Glarner Kantonalbank ausgedient. Sowohl Kunden als auch Mitarbeitende der GLKB werden seit November mit aufbereitetem Wasser direkt aus der Leitung bedient.

Weltweite Plastikverschmutzung

PET-Flaschen wohin das Auge reicht. Bilder von verschmutzten Stränden oder Plastikinseln im Meer gehen um die Welt und das Thema Littering ist auch in der Schweiz ein emotionaler Diskussionspunkt.

Trotz guter Recycling-Quote wurde das Thema von der Glarner Kantonalbank weiter vorangetrieben. Das bewährte System mit PET-Flaschen sollte durch eine nachhaltige Lösung ersetzt werden, denn jede Flasche, die aus der Bank getragen und nicht rezykliert wird, ist eine zu viel.

Glarner Hahnenwasser in verschiedenen Variationen

Wo, wenn nicht im Glarnerland eignet sich ein Umstieg auf das bewährte Hahnenwasser besser? GLKB-Kunden und -Mitarbeitende können seit November unser köstliches Hahnenwasser gekühlt, mit Sprudel versetzt, gefiltert oder temperiert direkt ab der Wasserleitung geniessen.


Bild / Grafik: GLKB

Tags from the story
0 replies on “Umstieg von PET auf Glas”