Romance Scam – Liebesbetrug im Internet

Immer mehr treiben Liebesbetrüger auf Onlineplattformen ihr Unwesen. Unter dem Begriff Romance-Scam gaukeln sie ihren Opfern die grosse Liebe vor – und wollen eigentlich nur deren Geld.

Wer sich heutzutage verlieben möchte, macht sich oft im Internet auf die Suche nach dem geeigneten Partner oder der geeigneten Partnerin. Die Auswahl an Singlebörsen und sozialen Plattformen ist schier unendlich. Doch dabei ist Vorsicht geboten.

Nicht jeder Liebesschwur eines vermeintlichen Verehrers oder einer vermeintlichen Verehrerin ist ehrlich gemeint.

Oft verbirgt sich hinter dem Märchenprinzen oder der Märchenprinzessin nämlich eine raffinierte Betrügerbande, die nur an Ihr Geld will.

Übliches Vorgehen

Die Betrüger nehmen auf einer Internetplattform (z. B. Facebook) mit einem gefälschten Profil Kontakt zum Opfer auf. Daraufhin wird der Kontakt vertieft und die Betrüger öffnen vermeintlich schnell ihr Herz und sagen, sie hätten sich verliebt. Erwidert das Opfer die positiven Gefühle, wird es mit Liebesbekundungen überhäuft. Die Beziehung wird über einen längeren Zeitraum aufgebaut, es wird gemeinsam geträumt, geplant und einem baldigen Treffen entgegengefiebert.

Das Unvorhergesehene tritt ein

Zu einem Treffen kommt es allerdings nie. Die Betrüger tischen immer wieder neue Verhinderungsgründe auf: sei es ein Unfall, eine Krankheit oder ein Überfall unterwegs. Gleichzeitig bitten sie die besorgten Opfer, die Behandlungs-, Reise- oder sonstigen Kosten zu begleichen. Immer wieder tauchen neue Probleme auf.

Verweigert das Opfer die Zahlung oder wird es misstrauisch, wird der Ton oftmals rauer und nicht selten wird mit Liebesentzug gedroht. Bleibt das Opfer standhaft, kommt es auch zu Erpressungsversuchen mit intimen Bildern, die einst im Vertrauen geschickt worden sind.

Nehmen Sie sich in Acht, wenn Sie Freundschaftsanfragen von Menschen erhalten, die Sie nicht aus dem realen Leben kennen.

Machen Sie auch Ihre Freunde darauf aufmerksam, falls diese von einer unseriösen Bekanntschaft erzählen. Ausserdem können Sie sich mit folgenden Vorsichtsmassnahmen vor Romance Scam schützen:

  • Vertrauen Sie nicht blind jemandem, den Sie nur über das Internet kennen.
  • Hinterfragen Sie Beziehungsanfragen aus fremden Ländern ohne Bezug zu Ihrem Leben.
  • Seien Sie misstrauisch, wenn Internetbekanntschaften vor dem ersten Treffen von der grossen Liebe sprechen.
  • Geben Sie nie Ihre Passwörter oder Ihre amtlichen Dokumente weiter.
  • Geben Sie nie intime Fotos oder Informationen preis.
  • Leisten Sie nie eine Vorauszahlung an Unbekannte.
  • Seien Sie sich bewusst, dass komplette Profile, Fotos, amtliche Dokumente oder Ausweise gefälscht sein können.

Mehr erfahren?

Weitere nützliche Tipps und Hinweise zum Thema Romance Scam finden Sie auf der Website der Schweizerischen Kriminalprävention (SKP) skppsc.ch.


Bild / Grafik: iStock

Tags from the story
, ,